Talent wird immer wieder verantwortlich gemacht dafür, ob man ein guter Golfer oder ein schlechter Golfer wird/ist. Ich sage Ihnen, dass es nichts mit Talent zu tun hat.

10 Dinge, für die Sie kein Talent brauchen, und dabei trotzdem besser werden (im Golf)

  1. Zur Zeit sein (15 vor der Stunde zum Aufwärmen)
  2. Ihre Trainingsauffassung (Länge, Intensität und Kreativität)
  3. Ihr Aufwand (pro Woche, pro Training, im Jahr)
  4. Ihre Körpersprache (auf dem Platz)
  5. Ihre Energie für Ihr Hobby
  6. Ihre Einstellung (zum Sport, zu einem Schlag, zu einer schlechten Runde…)
  7. Ihre Leidenschaft
  8. Seien Sie lernwillig, wissbegierig, neugierig
  9. Bleiben Sie noch 5 Minuten länger (auf dem Putting Grün…)
  10. Seien Sie bereit (für Ihre Runde, für Ihre Lektion, für Ihr Training

Wenn Sie diese Eigenschaften mitbringen, werden Sie auf jeden Fall besser. Oder sie fühlen sich zumindest viel besser.